MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2018 DES FC MAINBURG

5 neue Ehrenmitglieder – Beitragsanpassung von 1€ pro Monat für aktive Spieler

Das Bild zeigt die anwesenden geehrten Mitglieder und die Vorstände des FC Mainburg

Das Bild zeigt die anwesenden neuen Ehrenmitglieder und die Vorstände des FC Mainburg. Von links nach rechts: 3. Vorstand Stefan Arlt, 2. Vorstand Markus Stanglmair, Josef Ippy, Georg Barth, 1. Vorstand Dieter Finke

Kürzlich fand die jährliche Mitgliederversammlung des FC Mainburg im Vereinsheim statt. 1. Vorstand Dieter Finke konnte im Vereinsheim die Stadträte und FC Mitglieder Helmut Fichtner, Edgar Fellner und Konrad Pöppel jun. neben vielen anwesenden weiteren Mitgliedern des FC begrüßen.

Dieter Finke konnte über viele Aktivitäten und Veranstaltungen im abgelaufenen Jahr wie z.B. Beteiligung am Christkindlmarkt, Faschingstreiben, Durchführung von Hallenturnieren, Weihnachtsfeiern und allen voran der Durchführung des Stadtstrandes berichten. Diese Veranstaltungen stellen das finanzielle Rückgrat des Vereines dar ohne die vielen Aufwendungen des Vereines nicht zu stemmen wären. In dem Zuge bedankte er sich für die vielen ehrenamtlichen Helfer ohne die diese Veranstaltungen nicht möglich wären.

Am Vereinsgelände wurde sehr viel getan so Finke. Die Sportplätze sind in sehr guten Zustand. Am Vereinsheim wurde der in die Jahre gekommene Balkon durch einen neuen, nun überdachten Balkon ersetzt. Die Erste Hilfe Ausrüstung im Vereinsheim wurde, gespendet von der Fa. Stangneth, komplett erneuert und zudem mit einem Defibrillator ergänzt. Im Stadion am Bad wurde die Erste Hilfe Ausrüstung zusammen mit der Stadt Mainburg und der Fa. Stangneth erneuert und auch hier ein Defibrillator angeschafft. Diese Defibrillatoren wurde so platziert, dass diese auch durch die jeweiligen Nachbarvereine genutzt werden können.

Über den sportlichen Bereich konnte Finke berichten, dass alle Juniorenmannschaften von qualifizierten Trainern betreut werden. Es wurden mehrere Trainingscamps beim FCM durchgeführt. Besonders hervorzuheben hier ein Trainingslager der A-Junioren bei der Mainburger Partnerstadt Zaros auf Kreta organisiert und durchgeführt von der Familie Schlemmer.

Auch der Bericht des Spielleiters Alban Lajci wurde von Finke verlesen, da Lajci beruflich verhindert war. Hier gibt es in der Seniorenmannschaft in dieser Saison mit 9 ehemaligen A-Junioren und 5 Neuzugängen einen Neustart. Daher war zu Beginn der Saison klar, dass eine schwierige Saison bevor steht. Derzeit liegt der FCM nach 15 Spielen auf Platz 13. Die zweite Mannschaft rangiert aktuell auf einen guten 7. Tabellenplatz. Lajci appellierte an die Zuschauer auch weiterhin die junge Mannschaft tatkräftig zu unterstützen und ihr die nötige Zeit für die Entwicklung zu lassen.

Bei den Juniorenmannschaften berichteten die Jugendleiter Stefan Brechtel und Christian Dühring von 10 Juniorenmannschaften die alle von qualifizierten Trainern betreut werden. Zudem wurden sehr viele Aktivitäten wie diversen Hallenkreismeisterschaften und dem durch den FC Mainburg veranstalteten Haix-Cup durchgeführt. Für alle Juniorentrainer wurde ein „Erste-Hilfe-Kurs“ durchgeführt, damit die neu zur Verfügung stehenden Mittel auch optimal eingesetzt werden können. Das der Juniorenbereich die sportliche Zukunft des FC Mainburg ist beweise, dass in der letzten Saison 9 Junioren zur Seniorenmannschaft stießen. Auch in der kommenden Saison werden wieder viele hoffnungsvolle Talente von den Junioren in die Seniorenmannschaft wechseln.

Anschließend wurde in der Sitzung eine Überarbeitung der Vereinssatzung beschlossen. Die Vereinssatzung wurde in kleineren Punkten den aktuellen Gegebenheiten angepasst, wozu es von der Mitgliederversammlung keinen Einspruch gab.

Im Anschluss an die Berichte konnten einige Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft zum Verein geehrt werden. So konnten 12 Mitglieder mit der Ehrennadel in Bronze für mindestens 15 jährige Vereinsmitgliedschaft, 9 Mitglieder mit der Ehrennadel in Silber für mehr als 25 Jahre beim FC Mainburg ausgezeichnet werden. 7 Mitglieder sind mittlerweile seit 40 Jahren Mitglied beim FC Mainburg und konnten mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet werden. Zu neuen Ehrenmitgliedern wurden Josef Ippy, Hans Ostermeier, Richard Reitmeier, Georg Barth und Willi Munninger ernannt, die alle mittlerweile seit 60 Jahren dem FC die Treue halten.

Im Punkt „Sonstiges“ wurde die vom Vereinsausschuss beschlossene Beitragsanpassung vorgestellt. Nach langjährigen konstanten Beiträgen, wird dieses Jahr für alle aktiven Fußballer, Junioren und Familien der Mitgliedsbeitrag um 1€ pro Monat, also 12€ pro Jahr angepasst. Somit ist der Beitrag ab 2019 für aktive Spieler 90€, für Junioren 60€ und für Familien 122€ pro Jahr. Die Beiträge für passive Mitglieder und Rentner bleiben konstant bei 66€ bzw. 36€. Diese Beitragsanpassung ist nötig um die hohen laufenden Kosten durch den Spielbetrieb besser decken zu können.

Unter den Punkt „Sonstiges“ wurden von einigen Mitglieder noch aktuelle Probleme und Verbesserungen im Verein angesprochen, die in der nächsten Zeit behoben werden sollten. Martin Grasl als 1. Vorsitzender des Fördervereins stellte die Aktivitäten des Fördervereins vor und appellierte an die anwesenden Mitglieder des FC Mainburg auch über eine Mitgliedschaft im Förderverein des FC Mainburg nachzudenken.

Mit dem Verweis auf die nächsten Termine des Vereines, die Beteiligung am Christkindlmarkt , die Weihnachtsfeier am 01.12. und das Hallenturnier-Wochenende vom 04.01. bis 06.01.19 mit Haix-Cup schloss 1. Vorstand Dieter Finke die Sitzung.