U11 2. Mannschaft Spielberichte

18.10.2019

TV Meilenhofen – E2  1:8

Im Auswärtsspiel gegen Meilenhofen zeigten die Mainburger ihre bisher beste Saisonleistung. Sowohl läuferisch als auch spielerisch dominierten sie die Partie, obwohl mehrere Umstellungen in der Aufstellung aufgrund von Spielerabsagen vorgenommen werden mussten. Trotzdem fand der FC gleich ins Spiel und konnte die Angriffe der starken Meilenhofener konsequent stoppen. Gleichzeitig kam der FC Mainburg durch Weitschüsse von Felix Fichtner  immer wieder zu Torchancen. Luka Babic gelang dann in der 11. Minute das verdiente 0:1 als er sich robust über halblinks durchsetzte und einen nicht ganz unhaltbaren Schuss ins Tor setzte. Vier Minuten später war es wieder Luka Babic, der einen Freistoß zum 0:2 ins Tor köpfte. Mikail Arslan erhöhte in der 20. Minute auf 0:3 als er nach einem Dribbling den Ball ins lange Eck spitzelte. Als Elyesa Kul drei Minuten später im Strafraum freigespielt wurde, ließ er sich die Chance zum Tor nicht nehmen und erhöhte auf 0:4. Mit dem Halbzeitpfiff war es dann erneut Luka Babic, der einen Abpraller nach einer Ecke flach ins Tor schoss. Nach dem Seitenwechsel stellten die Meilenhofener um und forcierten so ihre Angriffe. Aber die Abwehr um Thomas Bösl und Mal Thaci stand stattelfest und ließ „nichts anbrennen“. In der 30. Minute trug sich dann Endrit Thaci in die Torschützenliste ein, als er einen Querpass einschoss. Anschließend kam Meilenhofen zu einer ihrer wenigen Torchancen. Diesmal musste Torhüter Julian Henke hinter sich greifen und den Ehrentreffer der Hausherren zulassen (40.). Zum „Man of the Match“ avancierte dann zwei Minuten später Luka Babic, der seinen vierten Treffer zum 1:7 in diesem Spiel erzielte. Den Schlusspunkt setzte dann Elyesa Kul mit dem 1:8 in der 43. Minute. Durch diesen Sieg überholten die Mainburger Meilenhofen und rückten auf Platz zwei der Tabelle vor.

Mannschaft:

Julian Henke, Thomas Bösl, Luka Babic, Mal Thaci, Endrit Thaci, Felix Fichtner, Elyesa Kul, Mikail Arslan.

 

16.10.2019

E2 – SpVgg Schmatzhausen 20:1

In einer sehr einseitigen Begegnung siegten die Mainburger souverän mit 20:1. Das Halbzeitergebnis von 5:1 ließ bei weitem nicht vermuten, dass ein derart hohes Endergebnis zustande kommt, aber der Gegner brach in der zweiten Halbzeit regelrecht ein und die Mainburger verwerteten nahezu jede Torchance.

Mannschaft:

Julian Henke, Tobias Kistler, Simon Arz, Thomas Bösl, Mal Thaci, Endrit Thaci, Yll Uka, Felix Fichtner, Burhan Belgic, Elyesa Kul.

 

07.10.2019

E2 – FSV Sandharlanden 5:3

Da der FSV Sandharlanden am Samstag keine Mannschaft stellen konnte, wurde das Spiel auf Montag verlegt und das Heimrecht getauscht, sodass es in Mainburg stattfand.

Gleich zu Beginn übernahmen die Mainburger das Kommando und setzten den Gegner permanent unter Druck. Daraus resultierte bereits in der 3. Minute das 1:0 durch einen Weitschuss von Felix Fichtner, den der Gästekeeper über die Finger gleiten ließ. Doch bereits drei Minuten später musste Mainburg ebenfalls durch einen Weitschuss den Ausgleich hinnehmen, nachdem man durch einen Fehlpass den gegnerischen Torschützen in eine gute Schussposition gebracht hatte. Doch anschließend liefen die Angriffe wieder auf das Tor der Sandharlandener und Mikail Arslan erzielte in der 15. Minute artistisch das 2:1. Erneut mit einem platzierten Weitschuss markierte Felix Fichtner die 3:1 Führung und kurz vor der Pause (22. Minute) erhöhte Yll Uka auf 4:1.

Beide Mannschaften wechselten dann in der Pause die Torhüter. Für Julian Henke stand bei Mainburg nun Tobias Kistler zwischen den Pfosten. Die Gäste konnten mit dieser Maßnahme den Druck erhöhen, doch die Abwehr um Simona Arz und Thomas Bösl stand relativ sicher. Trotzdem verkürzte Sandharlanden mit einem Doppelschlag (43., 45.) auf 3:4. Mikail Arslan ezielte aber zwei Minuten später mit seinem zweiten Treffer den 5:3 Endstand.

Mannschaft:

Julian Henke, Tobias Kistler, Simon Arz, Thomas Bösl, Mal Thaci, Endrit Thaci, Yll Uka, Felix Fichtner, Mikail Arslan.

 

20.09.2019

(SG) TSV Siegenburg – E2  4:3

In einem spannenden Spiel mussten sich die Mainburger gegen einen couragiert auftretenden Gegner letztlich etwas unglücklich geschlagen geben. Gleichwohl muss konstatiert werden, dass die E2 recht fahrig agierte und kaum kontrollierte Angriffe zustande brachte. Viele Ballverluste und unkontrollierte Defensivaktionenführten dazu, dass man den Gegner stark machte. Dieser nutzte dann auch diese zu einer 2:0-Führung Mitte der ersten Halbzeit. Hoffnung keimte allerdings dann auf als Mikail Arslan und Felix Fichtner den Ausgleich nach einer Drangphase der Mainburger erzielten. Diese hielt aber nicht lange, denn nach einem weiteren Abwehrfehler konnte der Gastgeber erneut in Führung gehen. Auch diese Führung glichen die Mainburger durch Burhan Belgic aus. Als sich alles auf ein Unentschieden eingestellt hatte, führte die letzte Aktion des Spiels – ein Eckball – zum vielumjubelten 4:3-Siegtreffer, weil die Mainburger erneut im kollektiven Tiefschlaf waren.

Mannschaft:

Tobias Kistler, Simon Arz, Thomas Bösl, Luka Babic, Elyesa Kul, Endrit Thaci, Mal Thaci, Mikail Arslan, Felix Fichtner, Burhan Belgic.

 

 

13.09.2019

Testspiel: TV Aiglsbach – E2  6:3

Zum Abschluss der Saisonvorbereitung absolvierten die Mainburger, die mit dem kompletten Kader angereist waren, noch ein Testspiel gegen den TV Aiglsbach. Es war der erwartet schwere Gegner, denn die Sommerauer hatten auch Spieler des Jahrgangs 2009 in ihren Reihen. Doch dies wird dem FC Mainburg auch in der nun beginnenden Punkterunde öfters passieren. Zudem wechselten die Trainer alle 8 Minuten konsequent 5 Spieler blockweise aus, sodass jeder auf gleiche Einsatzminuten kam.

Der TV Aiglsbach dominierte dann auch die Partie und führte Mitte der ersten Halbzeit verdient mit 3:0. Nach dem 1:3 Anschlusstreffer durch Yll Uka erhöhte der Gastgeber nach einem unnötigen Ballverlust aber auf 4:1.

Nach der Pause hatte der FC Mainburg dann seine beste Phase und konnte durch Tore von Simon Arz und Mikail Arslan auf 3:4 verkürzen. Doch gegen Ende der Partie erzielten die Aiglsbacher noch zwei Tore zum 6:3 Endstand.

Die Trainer waren mit der Vorbereitung und den Ergebnissen durchaus zufrieden, sehen aber sicherlich noch Verbesserungsmöglichkeiten, und gehen optimistisch in die Punkterunde.

Mannschaft:

Julian Henke, Tobias Kistler, Simon Arz, Thomas Bösl, Luka Babic, Elyesa Kul, Endrit Thaci, Mal Thaci, Yll Uka, Mikail Arslan, Felix Fichtner, Burhan Belgic.

 

09.09.2019

E2 erringt super 4. Platz im Saisoneröffnungsturnier beim FC Ingolstadt

Am letzten Tag der Sommerferien richtete der FC Ingolstadt ein U10-Turnier mit 12 Mannschaften aus. Gespielt wurde bei nasskalten Temperaturen in drei Vierergruppen auf Kunstrasen am Sportzentrum des FC I, was natürlich für die Spieler des FC Mainburg ein besonderes Erlebnis darstellte.

Die Gruppenphase verlief recht holprig, doch nach zwei 0:1-Niederlagen gegen den TSV Neustadt und den späteren Turniersieger TSV Milbertshofen sowie einem 2:0-Sieg gegen den SV Wettstetten (Tore: Elyesa Kul, Yll Uka) reichte es zum Einzug ins Viertelfinale.

Dort traf man auf den großen Turnierfavoriten DJK Ingolstadt. Hier standen die Mainburger defensiv sehr kompakt und konnten nach der regulären Spielzeit von 12 Minuten das torlose Unentschieden halten. Im anschließenden 9-Meter-Schießen gelang dann der überraschende Sieg mit 4:3 (Torschützen: Simon Arz, Felix Fichtner, Yll Uka, Mikail Arslan), wobei Torhüter Julian Henke den entscheidenden Strafstoß parierte.

Im Halbfinale kam es dann zum Aufeinandertreffen mit dem VfR Garching. Gegen die spielerisch sehr starken Münchener musste man dann eine klare 0:2-Niederlage einstecken. Im abschließenden Spiel um Platz 3 gegen den MTV Ingolstadt kam es nach einem 0:0 erneut zum 9-Meter-Schießen. Diesmal unterlag man aber mit 4:5 (Tore: Simon Arz, Felix Fichtner, Yll Uka, Elyesa Kul) und musste sich mit dem vierten Platz zufriedengeben. Trotzdem war die Freude über diesen Erfolg riesen groß. Den Turniersieg holte sich der TSV Milbertshofen mit einem klaren 3:0 gegen den VfR Garching.

Mannschaft:

Julian Henke, Simon Arz, Thomas Bösl, Luka Babic, Elyesa Kul, Endrit Thaci, Mal Thaci, Yll Uka, Mikail Arslan, Felix Fichtner.

Ergebnisse:

E2 – TSV Neustadt  0:1

E2 – SV Wettstetten  2:0              (Tore: Elyesa Kul, Yll Uka)

E2 – TSV Milbertshofen  0:1

E2 – DJK Ingolstadt 0:0 (4:3 n.E.)              (Tore: Simon Arz, Felix Fichtner, Yll Uka, Mikail Arslan)

E2 – VfR Garching  0:2

E2 – MTV Ingolstadt  0:0 (4:5 n.E.)           (Tore: Simon Arz, Felix Fichtner, Yll Uka, Elyesa Kul)

 

07.09.2019

E2 gewinnt überraschend den Herbstcup in Abensberg

Nicht unverdient, aber letztlich doch etwas überraschend gewann die E2 des FC Mainburg den Herbstcup in Abensberg.

Nachdem die Mainburger die Vorrundengruppe A mit zwei Unentschieden gegen die starken Mannschaften vom ATSV Kelheim II (0:0) und TSV Abensberg II (1:1) sowie einem knappen, jedoch verdienten 1:0 Sieg gegen den SV Saal II als Gruppenzweiter hinter dem Gastgeber abgeschlossen haben, spielte man anschließend in der Goldrunde um die ersten vier Plätze. Dort traf man dann auf den Erst- und Zweitplatzierten der Vorrundengruppe B, die (SG) FSV Sandharlanden und die (SG) FC Hausen.

Letztere konnte man dann durch Tore von Felix Fichtner und Elyesa Kul souverän mit 2:0 besiegen. Im abschließenden Spiel gegen die (SG) FSV Sandharlanden reichte es nur zu einem torlosen Unentschieden, obwohl man das Spiel klar dominierte, aber zahlreiche Chancen teils kläglich ungenutzt ließ. Weil aber der TSV Abensberg II zeitgleich gegen die (SG) FC Hausen ebenfalls nur zu einem überraschenden 0:0 kam, rutschten die Mainburger trotz Punktgleichheit aufgrund der um ein Tor besseren Tordifferenz auf Platz 1. Die Freude darüber war bei Spielern und Eltern natürlich riesengroß.

Mannschaft:

Julian Henke, Thomas Bösl, Luka Babic, Elyesa Kul, Endrit Thaci, Mal Thaci, Yll Uka, Mikail Arslan, Felix Fichtner

Ergebnisse:

E2 – ATSV Kelheim II  0:0

E2 – SV Saal II 1:0                            (Tor: Felix Fichtner)

E2 – TSV Abensberg II  1:1           (Tor: Felix Fichtner)

E2 – (SG) FC Hausen II  2:0           (Tore: Felix Fichtner, Elyesa Kul)

E2 – (SG) FSV FSV Sandharlanden  0:0

Platzierungen:

Goldrunde Mannschaft TV TD Pkt
1. FC Mainburg E2 3:1 2 5
2. TSV Abensberg II 3:2 1 5
3. (SG) FSV Sandharlanden 3:3 0 4
4. (SG) FC Hausen 1:4 -3 1

 

Silberrunde Mannschaft TV TD Pkt
1. ATSV Kelheim II 4:0 4 7
2. SV Saal II 6:2 4 6
3. TSV Abensberg III 1:6 -5 3
4. (SG) SV Schwaig II 0:3 -3 1

 

 

 

COERVER-TRAINING BEIM FC MAINBURG